Niederländische Küstenbatterie “Den Hoorn” auf Texel

Kommandobunker

Wie auch die Küstenbatterie “Helsdiep” in Den Helder, wurde die hier gezeigte Batterie “Den Hoorn” auf der Nordseeinsel Texel nicht von den deutschen Truppen, sondern von den niederländischen Streitkräften errichtet. Sie wurde im Jahr 1939 fertiggestellt und wies die gleiche Bewaffnung auf wie die Batterie “Helsdiep”. Die Batterie “Den Hoorn” wurde auf der Loodsmansduin im Süden der Westerduinen in der Nähe von Den Hoorn erbaut. Die Batterie ist die letzte in diesem Zustand erhaltene und gilt deswegen als lokales Denkmal (provinciaal monument).
Im Jahr 1942 wurde unterhalb dieser Batterie ein deutscher Bunker errichtet, der ein Luftabwehrgeschütz trug. Die Batterie “Den Hoorn” diente der Verteidigung vom Marinehafen Den Helder während des zweiten Weltkrieges.

Kommandobunker von der rückseite
Blick aus dem Beobachtungsstand
Zerstörte Decke im Kommandobunker der Batterie Den Hoorn
Der Korridor im Kommandobunker
Plan des Kommandobunkers

Die Bilder dieser Anlage stammen von unserem Leser Siem Kooij - Dankeschön dafür!

Die oberen Bilder zeigen allesamt den Kommandobunker.

Der Plan zeigt:
1.: Beobachtungsstation
2.: Telefonzentrale
3.: Unterkunft des Kommandanten
4.: Mannschaftsunterkunft

Nachdem wir uns den Kommandobunker angeschaut haben, geht es nun weiter zu den weiter unten gelegenen Geschützständen. Der Kommandobunker ist auf der höchsten Stelle der umliegenden Dünen errichtet worden.

Geschützstand
Geschützstand der Batterie Den Hoorn
Rückansicht eines Geschützstandes
Frontansicht eines Geschützstandes mit Geschützkranz
Munitionsaufzug

Aus den Bildern der drei Geschützstände haben wir hier eine vollständige Rundumansicht gebastelt.
Hier erkennt man im Gegensatz zu “Helsdiep” noch gut die Betonfundamente. Auch bei dieser Batterie sind die Munitionsaufzüge verschlossen.
Die Bewaffnung bestand aus zwei Marinekanonen Kaliber 12cm Bauart Nr. 8 und einer “Enkelloopskanon” ebenfalls Kaliber 12cm Bauart Nr. 2.

Plan der Batterie Den Hoorn

Die Batterie den Hoorn bestand aus einer Kommandostelle (A), drei Geschützständen (B) mit drei Munitionslagern (C), zwei Mannschaftsunterkünften (D) einem Arbeitszimmer (E) und drei Vermessungsstellen (F).
Im Wasser:
V: Feindliches Angriffsschiff
M: Minengürtel
H: Schusslinie
A: Abstandsmessung

Wie in Den Helder...

April 2004

Texel