Osnabrück

Die Hase7Grad in Osnabrück? Hmm, eigentlich passt die Stadt Osnabrück ja nicht so ganz in unser Motto: Wir kümmern uns doch schließlich hauptsächlich um NRW, und dann auch nur um Städte, zu denen wir einen persönlichen Bezug haben, oder wo ganz besondere Objekte (wie z.B. U-Verlagerungen) zu finden sind. Ausserdem wollen wir auch keine "Konkurrenz" der Osnabrücker Seite "Bunkergeschichten" werden.
Aber wie es der Zufall nunmal so wollte, hatten wir nach einigen Reisen plötzlich auch jede Menge Bunker- und Stollenfotos aus Osnabrück auf unserer Halde. Zusätzlich erklärte unser Außendienstmitarbeiter aus Ibbenbüren auch Osnabrück zu seinem näheren Wirkungskreis. Er hatte ja schließlich auch jahrelang in Bramsche und Wallenhorst gelebt, und war schon als Kind in Sachen Beton im Wiehengebirge unterwegs.
Dazu kommt noch, dass ich mich seit einigen Jahren intensiv um den Altbergbau im Hüggel kümmere. Das Hüggel-Gebiet, einem Ausläufer des Teutoburger Waldes, liegt nunmal auch im Landkreis Osnabrück.
Der Außendienstmitarbeiter (Björn heißt der Kumpel, und wird dem einen oder anderen Leser sicherlich schon bekannt sein...) bat mich auch diese Startseite zu schreiben, da ich mich ja wohl gut in Osnabrück auskennen würde.Hafen Osnabrück
Naja, so gut auch wieder nicht, aber als ich noch in Ibbenbüren wohnte, bin ich öfter in die Domstadt Osnabrück gefahren. Zum einen gab es (gibt es immer noch) einen recht guten Plattenladen namens Shock-Records in Osnabrück, und zum Anderen war ich sehr oft auf Konzerte im Hyde-Park und im Ostbunker zu finden. Letzterer war auch mein erster Kontakt mit einem Hochbunker in Osnabrück.
Auch heute finden noch Konzerte in den beiden Locations statt, und mich kann man zwar seltener, aber ab und an noch dort antreffen.

So, ich will euch nun nicht länger mit meinen persönlichen Erinnerungen nerven, und komme nun zu den Daten und Fakten der Stadt Osnabrück, die ich nun vorstellen möchte:
Die Stadt Osnabrück liegt im südwestlichem Teil von Niedersachsen, hat eine Fläche von etwa 120 km², und wird von drei Seiten von NRW eingekreist. Die kreisfreie Stadt (es gibt auch einen Landkreis Osnabrück) hat knapp 170 000 Einwohner und ist die drittgrößte Stadt (nach Hannover und Braunschweig) des Landes Niedersachsen.
Osnabrück liegt zwischen dem Wiehengebirge und dem Teutoburger Wald, hat deshalb eine Höhe zwischen 54 Metern an der Hase und 190 Metern auf dem Piesberg im Norden der Stadt. Die Innenstadt ist der Größte von 23 Stadtteilen.Hauptbahnhof Osnabrück
Die Einkaufsstadt Osnabrück ist eines der Oberzentren in Niedersachsen. Eine Universität und eine Fachhochschule machen Osnabrück zu einer lebendigen Stadt. Die Altstadt mit den kleinen Gassen und zahlreichen Gaststätten laden zum flanieren ein. In der Altstadt befindet sich auch der 1277 erbaute Dom und die kleinste Kneipe der Welt.
Die günstige Verkehrslage, bedingt durch den Eisenbahnknotenpunkt mit dem einzigartigen Kreuzbahnhof, die drei Autobahnen und dem Zweigkanal mit Hafen von Osnabrück ließ sie schon früh zur einer wichtigen Industriestadt werden. Die größten Industriezweige sind die Eisen und Stahl verarbeitenden Werke, der Sand- und Kalksteinabbau und das Karosseriewerk Karmann. (Grüße an Heinrich P.)
Der für uns wichtigste Industriezweig ist aber der nicht mehr existente Bergbau im Norden und Süden der Stadt Osnabrück. Aber dazu mehr in den Unterrubriken!
Weiterhin interessieren uns natürlich auch die Relikte aus dem zweiten Weltkrieg in und um Osnabrück. dazu zählen auch die 42 öffentlichen LS-Stollen, die unter Federführung des Luftgaukommandos XI errichtet wurden und die anderen 64 bombensicheren Anlagen.Hafen Osnabrück
Osnabrück war übrigens Luftschutzort erster Ordnung! (Städte über 100.000 Einwohner)

Wer mal nach Osnabrück kommt sollte sich das im spätgotischen Stil erbaute und 1512 fertiggestellte Rathaus, den aus dem 13 Jahrhundert stammenden Bucksturm und das Heger Tor anschauen.
Wir empfehlen natürlich auch das Museum für Industriekultur "Haseschacht" am Fürstenauer Weg 171, 49090 Osnabrück - Tel.: (0541) 122447.


Prominente:
Felix Nussbaum, † 2. August 1944 in Auschwitz, jüdischer Maler
Rudolf Seiters, Bundesminister und Vizepräsident des Bundestages a.D.
Prof. Dr. Paul Kirchhof, Richter am Bundesverfassungsgericht a.D.
Christian Wulff, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen

 

Zwei Sachen aus dem Osnabrücker Landkreis hab ich hier noch:
Die größte Firma ist die Stahlhütte der Klöckner-Werke in Georgsmarienhütte.
Der höchste Berg ist der Dörenberg mit 331 Metern Höhe bei Bad Iburg.

Olly/Sommer 2005

Links zum Thema Luftschutz in Osnabrück:

www.bunkergeschichten.de
http://luftschutzbunker-osnabrueck.de/

 

Osnabrück