Am Bruchhausener Wanderweg hat der “Heimat- und Geschichtsverein Bruchhausen” dieses Informationsschild am Ort der Abschussrampe aufgestellt.

Geht man von hier aus in den Wald hinein, sieht man lediglich die Spitzen, der eigentlich mehr als 1,5 Meter hohen Unterkonstruktion der Rampe, die noch aus dem Boden ragen.

Weitere Reste der V1-Stellung im Siebengebirge.

Folgt man diesem Schild, so kommt man automatisch zu der besser erhaltenen Rampe in der Nähe von Bruchhausen.

Dieses Objekt wurde mehrfach von uns besucht. Zuletzt im April 2004.

V1-Stellung am Auge Gottes

In der Nähe des Auge Gottes bei Rheinbreitbach befinden sich die Reste einer V1-Stellung. Die Vegetation hat sich fast alles zurückgeholt. Die verbliebenen Reste werden wir Euch nun hier zeigen.

V1-Infotafel

V1-Rampenreste

V1-Sockelreste

V1 Wegweiser

Auge Gottes