Flugplatz Handorf

Nike-Stellung des 119. Squadrons der Niederländischen Streitkräfte

Die Nike-Raketenstellung des 119. Squadrons ((B Battery) 119th SQN) wurde im Jahre 1961 gegründet. Die A, C und D Batterien standen in Rheine. Die B-Batterie war allerdings das erste operationelle Squadron.

1975 wurde das 119. Squadron aufgelöst, und die gesamten Gebäude abgerissen und  zu drei großen Schuttbergen zusammengefahren.

Die einzigen Überreste sind drei Sektionsbunker auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes in Handorf, deren Funktion eng mit der Abschussfläche zusammenhing. Wir gehen davon aus, dass der Abschuss der Raketen aus dem Bunker koordiniert wurde. Weiterhin befinden sich zwei kleinere Röhrenbunker auf dem Gelände, deren Funktion uns nicht ganz klar ist. Allerdings nehmen wir an, dass sie als Schutzraum bei mobilen Raketen gedient haben könnten.

Heute dient das Gelände der Nike-Basis als Standortsübungsplatz.

Weitergehende Informationen findet man auf der Webseite von www.goerigk-jever.de

Grenze des militärischen Bereiches! Berühren und Aneignen von Gerät, Munition und Munitionsteilen ist verboten!  - Der Standortsälteste
Ausblick...

Wir sitzen gerade an einem großen Update der NIKE-Stellung und des alten Fliegerhorstes...

Bunker am ehem. Flugplatz Handorf