Bunker an der Wittekindstraße

Aachen - Wittekinstraße - Hochbunker

Der Hochbunker an der Wittekindstraße

Außer diesem Graffiti - “Nie wieder Krieg - Am 14.9.44. wurden hier zwei Jungen von deutschen Soldaten ermordet.” - gibt es auch noch eine “offizielle” Gedenktafel.

“Wege gegen das Vergessen
1933-1945
Aachen

Aachen wurde im September 1944 auf Anordnung der Nazis zwangsweise geräumt. Zwei in der Stadt verbliebene Jugendliche im Alter von 14 Jahren beschafften sich Lebensmittel, um zu überleben. Von Wehrmachtssoldaten wurden sie deshalb als Plünderer festgenommen. Sie wurden am 14. September 1944, wenige Wochen bevor Aachen durch amerikanische Truppen von den Nazis befreit wurde, in der Nähe diese Bunkers erschossen.”

Die linke Seite vom Bunker von der Saarstraße aus gesehen.

Steigeisen an der rechten Seite des Hochbunkers.

Einschusslöcher (?) an der rechten Gebäudehälfte.
Die Tür am Bunker ist verschlossen, es gibt eine Klingel aber keinen Namen...

Oktober 2003

Wittekindstrasse