Die Leichenhöhle

POrtal der Leichenhöhle
Gang in der Leichenhöhle
Eismann vor dem Felsmassiv -Massenkalk- oben rechts der Zugang zur Leichenhöhle

Die schwer zugängliche, knapp 40 Meter lange Leichenhöhle trägt ihren Namen nicht umsonst.
In dieser Schlauchhöhle (schmalste Stelle circa 40 cm) wurden insgesamt fast 20 weibliche Skelette mit Schmuckstücken aus der 20m² großen Endhalle geborgen. Unsicherheit besteht indes darüber, ob die Leichenhöhle nur eine Bestattungstätte war, oder ob es sich hierbei um einen rituellen Opferplatz gehandelt haben könnte.
Auch eine zeitliche Einordnung der Fundstücke war bisher nicht möglich, so dass alle Theorien nicht bewiesen werden können.

 

 

 

 

 

 

Leichenhoehle