Zeche Constanz - Louisenglück

Zeche Constanz - LouisenglückDie Anfänge der Zeche Constanz lagen im Muttental in der Nähe des heutzutage noch vorhandenen Steigerhauses. Unter der Führung von Constanz Hueck aus Wetter wurde ab dem 17.04.1823 angefangen die Flöze Geitling und Kreftenscheer anzuhauen. Zunächst wurde ein Stollen in den Berghang östlich von dem Steigerhaus in den Berg getrieben. Im Laufe der Jahre dehnte sich der Abbau oberhalb der Talsohle nach Osten aus. Die Flöze Louisenglück 1 und 2  lieferten gute Stückkohlen, die mit Schubkarren über einen Schiebeweg zur Ruhr gefahren wurden. Im Jahre 1828 erreichte der vom Flügelort Frielinghaus voran getriebene Querschlag das Flöz Louisenglück 1. Der Stollen hatte zuvor schon das Grubenwasser der Zeche Turteltaube gelöst und dem Johannesstollen zugeführt. Da die Zeche Louisenglück nun bis auf die Erbstollensohle die Grubenfelder abteufen konnte, wurde auf dem Platz vor dem heutigen Haus Herberholz der seiger verlaufene Schacht Constanz abgeteuft. Der Constanzschacht hatte eine Tiefe vZeche Constanz - Louisenglückon 20 Metern. In den darauf folgenden Jahren wuchs die Förderung und die Belegschaft stetig an. In den untertage verlaufenden Strecken der Zeche Constanz wurden Holzschienen verlegt. Auf den Schienen fuhren Gestellwagen mit jeweils zwei Fördertonnen mit einem Volumen von 2 Scheffeln. In dem Schacht Constanz wurden die Tonnen von Haspelknechten nach oben gezogen. Auf dem Verladeplatz wurde die Kohle ebenfalls von den Haspelknechten in die Wagen der Muttentalbahn verladen. Die günstigen Absatz- und Abbaumöglichkeiten bescherten der Zeche gute Gewinne und die Zahl der Bergleute stieg auf rund 20 Personen an. Doch der intensive Kohlenabbau führte dazu, dass der Vorrat bald zur Neige ging und Constanz Hueck schon 1832 beim Bergamt einen Antrag zum Bau eines weiteren Tiefbauschachtes stellen musste. Dieses wurde 1834 auch genehmigt, so dass ein Jahr später der Schacht Jupiter abgeteuft wurde. Etwa zur selben Zeit wurde auch zusammen mit einigen Benachbarten Zechen das Bethaus erbaut.

Zeche Constanz - Louisenglück

Zeche Constanz