Die Ofenkaulen - Ein Bodendenkmal

Dies ist sie also endlich - die Exkursion des 7Grad-Teams in die Ofenkaulen. Vorneweg gibt es aber SEHR wichtige Dinge zu beachten:

Die Ofenkaulen sind eines der größten Fledermausreservate in Deutschland!
Die Fledermausschutzzeit von Ende Oktober bis Ende April sind DRINGENST einzuhalten. Selbst eine Störung durch Licht oder Geräusche weckt die Tierchen auf, die dann einen elendigen Hungertod erleiden. Fackeln, oder anderes offenes Licht, oder sogar Feuer sind mit die schlimmsten Feinde der Fledermäuse!

Jegliche Art von Müll, Batterien, Essensresten, Dosen usw. gehört wieder mitgenommen. Wer die vollen Pakete reintragen kann, kann auch die leeren wieder mitnehmen!

Verstöße gegen das in den Ofenkaulen geltende Naturschutzgesetz werden mit sehr hohen Geldbußen geahndet.

Die Ofenkaulen sind eingetragenes Bodendenkmal und werden täglich vom Landschaftswart des Rhein-Sieg-Kreises kontrolliert

Desweiteren sind die Ofenkaulen verschlossen und Nachts und während der Fledermausschutzzeit mit Alarmanlagen gesichert.

Die Ofenkaulen sind kein Spielplatz! In den Stollen und Gängen besteht akute Ein- und Absturzgefahr. Wenn etwas passiert ist Hilfe weit und kommt wahrscheinlich zu spät! Handys funktionieren dort natürlich eh nicht!

Wer auf diesen Seiten eine Anleitung sucht, wie man in die Ofenkaulen hineingelangt, oder wo sie genau liegen ist hier falsch!

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und Rücksicht auf unsere Natur!
Viel Spaß beim anschauen.

ACHTUNG: Die gezeigte Exkursion ist nicht zur Nachahmung zu empfehlen! Es besteht akute Absturz- und Lebensgefahr!

Ofenkaulen 2003